Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht

Als Strafverteidiger bin ich auf das Steuerstrafrecht spezialisiert. Den Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet die Verteidigung gegen den Vorwurf der Steuerhinterziehung.

 

Ich übernehme für Sie versiert

  • die Verteidigung gegenüber den Ermittlungsbehörden im Steuerstrafverfahren (Steuerfahndung, Bußgeld- und Strafsachenstelle, Zollfahndung, Hauptzollamt, Staatsanwaltschaft) wegen des Vowurfs einer Steuerstraftat (insbesondere Steuerhinterziehung),
  • die Verteidigung vor den Strafgerichten (Amtsgericht, Landgericht, Oberlandesgericht, Bundesgerichtshof),
  • die Verteidigung im Steuerordnungswidrigkeitenverfahren (bspw. wegen leichtfertiger Steuerverkürzung, Schädigung des Umsatzsteueraufkommens etc.),
  • die Vertretung im Besteuerungsverfahren, insbesondere bei streitigen Außenprüfungen (Betriebsprüfung, Umsatzsteuersonderprüfung, Zollprüfung pp.), Änderung von Steuerbescheiden im Zusammenhang mit der Einleitung des Strafverfahrens und im steuerlichen Haftungsverfahren,
  • die Vertretung im gerichtlichen Steuerstreit (Finanzgericht, Bundesfinanzhof) sowie
  • die Beratung und Vertretung im Zusammenhang der strafbefreienden Selbstanzeige gemäß § 371 der Abgabenordnung.

Aufgrund besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Erfahrungen auf dem Gebiet des Steuerstrafrechts wurde mir von der Deutschen Anwaltakademie die Befugnis verliehen, die Bezeichnung "Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA)" zu führen.

Aufgrund besonderer theoretischer Kenntnisse und besonderer praktischer Erfahrungen im Strafrecht wurde mir von der Rechtsanwaltskammer Berlin die Befugnis verliehen, die Bezeichnung "Fachanwalt für Strafrecht" zu führen.

Sie erreichen meine Kanzlei während der Bürozeiten von

 

       Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr sowie

       Freitag von 9 bis 13 Uhr

 

telefonisch unter 030 398 898 23. Sie erhalten in der Regel innerhalb von 24 Stunden einen Besprechungstermin.

 

Meine Kanzlei befindet sich in der Meinekstraße 4, 10719 Berlin.

 

Torsten Hildebrandt
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA)



Die Kanzleianschrift bei Google Maps:



 

 

 

Nachrichten

Das Steuergeheimnis gilt nicht gegenüber dem Insolvenzverwalter - Oberverwaltungsgericht NRW Urteil vom 24.11.15 (8 A 1074/14)

Der Kläger war Insolvenzverwalter der U-GmbH, Beklagte das für die U-GmbH zuständige Finanzamt. Das Oberverwaltungsgericht NRW sah den Kläger als Betroffenen im Sinne der Vorschrift § 30 Absatz 4 Nr. 3 Abgabenordnung an. In dem...

Doppelt bezogenes Kindergeld muss zurückgezahlt werden - FG Schleswig-Holstein, Urteil v. 17.6.15 (1 K 213/14)

Ein Datenabgleich im August 2008 hatte gezeigt, dass der Kläger seit November 1999 von zwei Behörden Kindergeld ausgezahlt bekommen hatte.

Der Kläger hatte Mitte Februar 1996 den Antrag auf Gewährung von Kindergeld für seine...

Geldbuße bei Bargeldschmuggel - OLG Hamm Beschluss v. 5.1.16, 4 RBs 320/15

Eine Rechtsbeschwerde des Betroffenen gegen das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts Münster bezog sich auf die Höhe einer veranschlagten Geldbuße wegen Bargeldschmuggels. Diese erwies sich als unbegründet. Die Geldbuße in...

Zu den Voraussetzungen des Vorsteuerabzugs: Das Umsatzsteuerkarussell - BGH, Urteil v. 2.9.15, 1 StR 239/15

Das Umsatzsteuerkarussell trat als Schleuser von Waren aus dem EU-Ausland an inländische sogenannte missing trader auf. Letztere führten die Umsatzsteuer für diese Waren nicht ab, was es ihnen ermöglichte besagte Waren zu...

Sicherstellung von Bargeld zur Gefahrenabwehr - BayVGH Urteil v. 17.09.2015, 10 CS 15.1435

Der bayerische Verwaltungsgerichtshof stellte in seinem Urteil fest, dass Bargeld zur Abwehr von Gefahren durch das Zollfahndungsamt auf Grundlage des § 32 b ZFdG sichergestellt werden kann. Die Beschwerde des Angeklagten gegen...

Treffer 1 bis 5 von 50

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Rechtsanwalt Strafrecht Steuerrecht Berlin